<< zurück zur Übersicht

Di, 06.10.2020 - Gesundes aus der Bienenwerkstatt, Teil 2

Wissenswertes über Pollen, Propolis, Wachs u. a.

Gesellschaft, Umwelt, Wirtschaft

Art der Veranstaltung: Kurs

Kosten

Teilnahmebeitrag: 10,00 €

Terminübersicht

Di, 06.10.2020 - 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

​Honigbienenvölker sammeln neben Nektar und Honigtau auch Pollen und Harze. Daraus fertigen sie dann neben Honig auch Propolis und Perga. Zudem produzieren Honigbienen Wachs, Gelée Royale und Bienengift. All diesen Produkten wird in der Apitherapie auch eine medizinische Wirkung zugeschrieben.
Nachdem sich bereits eine erste Veranstaltung ganz dem Honig gewidmet hat, werden nun die weiteren Produkte der Bienenwerkstatt näher betrachtet. Für welche Bienenprodukte ist eine medizinische Wirkung nachgewiesen und wo versetzt der Glaube Berge? Was kann man davon im Eigengebrauch verwenden und wo sollte man vorsichtig sein? Wie sind neuere Entwicklungen z. B. das Einatmen von Bienenstockluft oder kurios klingende Verfahren z. B. das Schlafen auf Bienenstöcken zu bewerten?
Pollen und Propolissalbe können probiert werden.

Referent/in

Dr. Nicole Hennecke

Anmeldung und Verfügbarkeit

5 Plätze frei

Anmeldungen bis 05.10.2020 möglich

Veranstaltungsort

Pfarrheim St. Castor

Am Buttermarkt 8
56253 Treis-Karden

Veranstalter (Verantwortlicher)

Themenschwerpunkt Schöpfung im Bistum Trier
c/o Bischöfliches Generalvikariat Trier ZB 1.5.1

schoepfung@bistum-trier.de

Telefon: 0651 993727-20

Weberbach 17
54290 Trier

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung Mittelmosel

keb.mittelmosel@bistum-trier.de

Telefon: 02673 9619470

Moselweinstraße 15
56821 Ellenz-Poltersdorf