<< zurück zur Übersicht

Do, 18.06.2020 - Sa, 20.06.2020 - Mit der gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg

Konflikte kompetent klären

Persönlichkeit, Orientierung, Spiritualität

Art der Veranstaltung: Kurs

Veranstaltungsnummer: 20-

Kosten

Teilnahmebeitrag: 60,00 € (bei 6 Teilnehmenden)

Terminübersicht

Do, 18.06.2020 - 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Fr, 19.06.2020 - 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Sa, 20.06.2020 - 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Wenn uns am Verhalten einer Person etwas stört, neigen wir dazu, den andern innerlich oder verbal zu bewerten und sein Verhalten zu beurteilen. Diese Art der Wahrnehmung und der Kommunikation ist meist ineffektiv und verletzt die Beziehungen, ob in der Partnerschaft oder im Geschäft und wir erreichen oft nicht was wir eigentlich wollen: Eine Veränderung und ein Miteinander statt einem Gegeneinander. Welches sind die wahren Anliegen hinter Kritik und Urteilen? Wenn diese erkannt und so mitgeteilt werden, dass sie vom Gegenüber gehört werden können, erhöht sich die Chance tiefe und konstruktive Begegnungen zu ermöglichen.

Inhalte:
- Stolpersteine in der Kommunikation erkennen
- eigene Anliegen so rüberbringen, dass das Gegenüber sie annehmen kann
- die Anliegen des Gegenübers so hören, dass er/sie diese annehmen können
- Vorwürfe und Anschuldigungen nicht persönlich nehmen
- verstehen ohne einverstanden zu sein
- mehr Entspannung und Gelassenheit in Konflikten erreichen

Das Seminar gibt die Gelegenheit, eigene Situationen aus dem Alltag neu anzugehen.

Christine Wanjura ist zertifizierte Trainerin für gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg.


Referent/in

Christine Wanjura

Anmeldung und Verfügbarkeit

Anmeldungen bis 15.06.2020 möglich

Veranstaltungsort

Johannes-Foyer

Ursulinenstraße 67
66111 Saarbrücken

Veranstalter (Verantwortlicher)

Katholische Erwachsenenbildung Saarbrücken

keb.saarbruecken@bistum-trier.de

Telefon: 0681 9068 - 131
Fax: 06 81 9068 - 139

Ursulinenstr. 67
66111 Saarbrücken