<< zurück zur Übersicht

22.11.2018 - Vortrag und Podiumsdiskussion

Zukunftsforum: Lernen für eine Welt von Morgen

Kompetenzen entdecken und entfalten

Art der Veranstaltung: Info-Veranstaltung

Kosten

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Terminübersicht

22.11.2018 - 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr

"Lernen für eine Welt von Morgen"

Referentin: Margret Rasfeld

Mit dem Zukunftsforum wollen wir für unsere Region einen wichtigen Impuls zum Thema "Bildung" setzen.


Wir laden Sie als Interessierte herzlich ein, daran teilzunehmen!


Denn: Lernen geht uns alle an!

Egal, in welchem Alter wir sind, zu welchem Geschlecht gehörig, welche sexuelle Neigung wir haben, aus welchem Kulturkreis wir stammen, welcher Religion wir angehören und welche Fähigkeiten wir haben, wir alle haben das Recht und viele auch den Wunsch, lebenslang zu lernen.


Wozu lernen wir? Wie funktioniert wirksames Lernen? Was für eine Form von Lernen ist sinnvoll für die Zukunft?

Diese und noch viele andere Fragen beschäftigen uns in diesem Zusammenhang.

Wir suchen nach Wegen, Lernen "passender" für die Zukunft zu gestalten.

Wir brauchen lebensdienliche Bildung, die über reines Faktenwissen hinausgeht, die Fähigkeiten und Werte vermittelt, zu vorausschauendem Denken anregt und die interdisziplinäres Wissen, autonomes Handeln und Partizipation an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen ermöglicht.

Denn in Anbetracht der Weltlage braucht es Menschen, die Verantwortung übernehmen für z.B. unsere Umwelt, die Vielfalt als Reichtum begreifen, den Herausforderungen der Entwicklung gewachsen sind und die verstehen, dass wir nur gemeinsam eine Zukunft haben.

Hier braucht es Mut, neue Schritte zu wagen!

Als ein zukunftsweisendes Projekt in Deutschland möchten wir Ihnen die 2008 von Margret Rasfeld gegründete "Schule im Aufbruch" im Rahmen des Zukunftsforums exemplarisch vorstellen.

Mit den Zielen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (www.bne-portal.de/de/einstieg/was-ist-bne)als Grundlage und damit auch den 17 Zielen der UNESCO im Blick, (auch global goals genannt) hat "Schule im Aufbruch" ein prozessartiges Konzept von innen heraus entwickelt, dessen zukunftsweisende Ideen uns Zuversicht schenken.

 

Für eine Welt von Morgen!

Lassen Sie sich inspirieren und machen mit!


Anmeldung und Verfügbarkeit

5 Plätze frei

Veranstaltungsort

WBZ Ingelheim

Neuer Markt 3
55218 Ingelheim

Veranstalter (Verantwortlicher)

Kath. Erwachsenenbildung
Rhein-Hunsrück-Nahe

keb.rhein-hunsrueck-nahe@bistum-trier.de

Telefon: 0671 27989
Fax: 0671/28140

Bahnstrasse 26
55543 Bad Kreuznach

Kooperationspartner

Projekt "Inklusiv leben lernen"

Telefon: 0671-9212072
Mobil: 0171-9778115

Bahnstr. 26
55543 Bad Kreuznach

www.inklusiv-leben-lernen.de